Projekt Luangwa ist eine international anerkannte, gemeinnützige Organisation, welche von Safariunternehmen aus dem South Luangwa Valley gegründet wurde zum Zweck, einen Teil der Erträge aus dem Tourismus für eine nachhaltige Entwicklung der Natur und Bevölkerung einzusetzen und negative Auswirkungen auf die Umwelt zu vermeiden.

Project Luangwa fördert die Bildung in den Schulen und schafft berufliche Ausbildungsplätze. Damit wird der Bevölkerung zu einer dauerhaften und nachhaltigen Verbesserung ihrer Einkommenssituation verholfen.

Projekt Luangwa hat sich aus einer Idee von Jo Pope entwickelt und wird von Dave Hopson und seiner Frau Karen Beattie aus Mfuwe verwaltet.